“Franky” im Verkehrshaus

 

In Zusammenarbeit mit dem Design Büro Loosli & Zehnder aus Basel, durften wir diesen Frühling in der neu umgestalteten Halle Strassenverkehr des Verkehrshauses der Schweiz, den Kult Engel „Franky“ zum Leben erwecken. „Franky“, uns allen aus der BFU Kampagne „Slow down“ bekannt, erscheint den Besuchern nun seit
neuestem als Hologramm. Im Rahmen der neuen BFU Kampagne „SEE YOU“ lädt „Franky“ die Museumsbesucher zum Eintauchen in die neu gebaute Spiegelwelt ein.

 

Unser Beitrag bestand darin, die technische Umsetzung und Installation zu bewerkstelligen. Eingesetzt wurde eine einzigartige Hologramm Folie welche die projizierte Figur buchstäblich im freien Raum erscheinen lässt. Der Film selbst wird über einen Standalone HD-Player in einer Endlosschlaufe abgespielt und mittels eines Laser Videobeamers auf die Folie abgebildet. Die noch relativ junge Laser Technologie bringt neben einer hohen Lichtstärke den Vorteil, dass keine konventionellen Leuchtmittel / Lampen mehr notwendig sind. Gegenüber den Lampen hat ein Laser eine Faktoren längere Lebenszeit. Dies senkt trotz der etwas höheren Anschaffungskosten die TOC (total cost of ownership) markant.

 

Selbstverständlich läuft die Projektion morgens automatisch an und fährt abends, abhängig vom Museumsbetrieb, selbständig runter.
Unter dem Strich ein tollen kleines, überschaubares Projekt welches aber riesig Spass gemacht hat und unsere Mitarbeiter stolz bei einem Museumsbesuch ihren Familien zeigen.

 

Franky_Engel

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos auf der Verkehrshaus Seite